Brandenburger Kochfamilie auf der Bierstraße unterwegs

Die Mitglieder der Kochfamilie haben wieder neue Ideen im Gepäck und ziehen am 6. August in Richtung Finsterwalder Brauhaus zum Familientreffen. In der Showküche des Hauses werden, ab 14 Uhr, die Familienmitglieder ihre neuen Rezepte mit Karpfen und Bier kochen.

Seit Wochen tüfteln die einzelnen Familienmitglieder zu Hause an Topf und Pfanne, Grill und Räucherofen, um Karpfen und Bier in moderne, regionale und landestypische Gerichte zu verwandeln. Die Produkte der Brandenburger Fischer, aus den Teichen unseres Landes, und der Brauer aus den Kleinbrauereien, wollen die Köche zusammenbringen.

Es sind viele Ideen entstanden, als Sülze, Salat, Klopse, Praline, Suppe …, gebraten, gegrillt, gekocht …, in Bier eingelegt, mit Bierteig, mit Bier verfeinert oder mit Bierschaum – jedes Familienmitglied trägt mit seiner Kreation zu einem breiten Spektrum an Karpfengerichten mit Bier bei.

Auch zu diesem Familientag erwartet die Brandenburger Kochfamilie wieder Zuwachs. Jens Beiler, Küchenchef im „Zickengang“ in Golzow und Genußbotschafter von „proagro“ und Frank Bansner, Küchenchef im Brauhaus Finsterwalde werden Familienmitglieder. Damit ist die Brandenburger Bierstraße schon mit vier Kleinbrauereien in der Kochfamilie vertreten.

Dazu kommen Ralf Achilles, Küchenchef im „Schönblick“ in Woltersdorf und Vorstandsmitglied von Euro-Toques Deutschland, Torsten Kleinschmidt, Autor vieler regionalen Kochbücher und Küchenchef aus Eisenhüttenstatt, Frank Busch, Maître de Aronia aus Forst, Wolfgang Schalow, Ehrenpräsident der Brandenburger Fischkochclub, Oliver Langheim, Kürbisolli und Bernd Norkeweit, der Bierkoch aus Fürstenwalde.

Im Brauhaus von Finsterwalde ist auch die Idee geboren, mit den Produkten aus Brandenburg regionale Rezepte zu schaffen. Die handgemachten Biere aus den 27 Kleinbrauereien in ganz Brandenburg treffen auf Karpfen aus den Teichen im ganzen Land. Das Familientreffen will Anregungen und Ideen entwickeln, die dann regional wandelbar sind.

Dem Leitsatz der Kochfamilie folgend, werden auch die regionalen Produzenten mit von der Partie sein. Angefangen vom Wriezener Senf über das Weingut Patke bis zum Diedersdorfer Öl.

Die Geschäftsführer der Brandenburger Bierstraße, Uwe Oppitz, und des Landes-Fischereiverbandes Brandenburg / Berlin, Lars Dettmann, werden anwesend sein und das Projekt gemeinsam mit der Kochfamilie starten.

Die Brandenburger Kochfamilie wird gemeinsam mit der Brandenburger Bierstraße den Brandenburger Fischern und mit Unterstützung durch „proagro“ ihr Familienmotto „Natürlich regional.“ weiter ausbauen.

Am Aktionstag, besteht für Jedermann die Möglichkeit, ab 18 Uhr im Biergarten des Brauhaus Finsterwalde die zubereiteten Speisen der Kochfamilie zu kosten.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Facebook